Presseerklärung zur Veranstaltung der FDP Rhein-Neckar und der FDP Schwetzingen am 21.11. zur Ehrung unseres FDP-Mitglieds Frau Sonja Müller

Am 21.11.2016 wird unser FDP-Mitglied Sonja Müller aus Schwetzingen geehrt werden. 

Frau Müller ist sehr aktiv in sozialen Projekten. Seit Sommer '16 unterstützt sie ein Projekt von König Bansah aus Ludwigshafen. Vor Ort in Ghana gibt es ein Gefängnis, in dem zurzeit Frauen, Jugendliche und Männer zusammen einsitzen. Dies führt zu Gewalt und sexuellen Übergriffen. König Bansah baut mit der Unterstützung von Frau Müller ein Frauengefängnis. Dafür fehlen noch Mittel.

 

Im Rahmen der Ehrung für Frau Müller stellt der FDP-Kreisverband das Projekt von König Bansah und Frau Müller vor. Ein Gefängnisbau ist für Spenden sicherlich nicht so attraktiv wie ein Kindergarten. Um die Flüchtlingskrise zu lösen, muss armen Ländern geholfen werden, um unsägliche Situationen vor Ort zu verbessern. Ghana ist seit über 20 Jahren eine Demokratie, die sich Stück für Stück festigt. Dies gilt es zu unterstützen.

 

Wir freuen uns auf einen zahlreichen Besuch am 21.11.2016, 20 Uhr, im Restaurant „Sahil“, Friedrichstraße 6, 68723 Schwetzingen.

 

1, Bild v.l.n.r.: Alexander Kohl, Kreisvorsitzender FDP Rhein-Neckar, Sonja Müller, König Bansah, weitere Bilder von der Baustelle des Gefängnisses.

Download Bereitschaftserklärung für eine Spende
Bereitschaftserklärung für eine Spende zur Unterstützung des Projekts „Frauengefängnis in Ghana“ von Sonja Müller und König Bansah.
Spendenbereitschaft Projekt Sonja Müller
Adobe Acrobat Dokument 867.2 KB